Samstag, 25. März 2017

Die ganze Widerlichkeit in einem kurzen Youtube-Video

Bandbreite-Wojna wirbt in diesem kurzen Video für den "Linken Liedersommer 2017" mit den "letzten echten Linken" (Originalzitat!) wie Diether Dehm, Rainer Rupp, Hartmut Barth-Engelbart, die Freidenker, Arbeiterfotografie, die NRhZ-Online...

Bandbreite-Wojna wirbt für die "letzten echten Linken"...


Regelmässiger Autor der Neuen Rheinischen Zeitung-Online ist übrigens Pleisweiler Gespräche-Gast Werner Rügemer. Anlässlich einer Preisverleihung an KenFM-Autorin Evelyn Hecht-Galinski hielt "Israelfreund" Ken Jebsen die Laudatio - Werner Rügemer hielt anschliessend einen Vortag mit folgender Passage...



Auch die NRhZ-Online wirbt seit gestern für den "linken Liedersommer 2017" mit "Danke für das Monster" - einem widerlichen, geschichtsrevisionistischen Song der neurechten Truther-Band Die Bandbreite

Kommentare:

  1. Thomas Ebermann 2016 im konkret-Magazin: "Eine über das Gesagte hinausgehende Affinität zu den Lockungen von Querfronten hat eine spezielle Abteilung der Linkspartei. Das ist die Strömung um Wagenknecht, Lafontaine, Inge Höger, Wolfgang Gehrke, Dieter Dehm und so weiter, also zunächst einmal all jene, die mit ihrer demonstrativen Unterstützung von Mahnwachen, Friedenswinter und Montagsdemonstrationen die enge Kooperation mit Verschwörungstheoretikern und latent Rechtsradikalen suchen (Jutta Ditfurth hat das akribisch untersucht). Ein wesentliches Organ, diese Querfront zu popularisieren, sind die »Nachdenkseiten«, deren Heroen Lafontaine, Flassbeck, Wagenknecht und Jakob Augstein sind. Es ist schon mehr als nur tastend die Fühler ausstrecken, wenn Sahra Wagenknecht verlautbart: »Wer die Gründer der AfD als Populisten abstempelt, macht es sich zu leicht.«

    Mir drängt sich der Gedanke auf, dass, je mehr über den griechischen Souveränitätsverlust und die ja zutreffend konstatierte Entmachtung des griechischen Parlaments lamentiert wird, es den Autoren (über diesen Umweg) desto mehr um die wahnhafte Projektion geht, Deutschland sei irgendwie vergleichbar bemitleidenswert. Ich greife, fast willkürlich, in ein »Kritisches Jahrbuch« der »Nachdenkseiten« und finde, es geht um »den NSA und unsere (wieder so ein verräterisches Wir, T. E.) Abhängigkeit von den USA.«Zitat: »Da behaupte noch einmal jemand, Deutschland sei ein souveräner Staat! Wie die Affäre zeigt, sind wir auf dem Weg zu einem Überwachungsstaat unter amerikanischer Führung...""

    http://www.konkret-magazin.de/aktuelles/aus-aktuellem-anlass/aus-aktuellem-anlass-beitrag/items/rechte-leute-von-links.html

    AntwortenLöschen
  2. "Der Wechselwähler fragt sich, ob Petry oder Wagenknecht ihm die Ausländer vom Leib halten soll. Die Aufspaltung der Bundestagsfraktion in einen »linken« Wagenknecht- Flügel und die »rechten« Realpolitiker war immer falsch, weil die »Linke« gespickt war mit Gestalten wie Diether Dehm, der Nazi-Überfälle als »Balgereien mit Flüchtlingen« beschönigt, mit Deutschlandfahnen durch die Republik geistert und meint, man müsse sich auch »mit der Hamas solidarisieren« können, also mit dem Judenmord, der nach deren Charta zu den Pflichten der Palästinenser zählt.
    Heute muss dieser Flügel ohne Abstrich als Teil des rechten Verschwörungskomplexes betrachtet werden, in dem sich Pegida, Nachdenkseiten, Montagsfrieden (»Putin, hilf!«), »Compact«, AfD, Pax Christi, Esoteriker, Querfronten aller Art tummeln. Ob der Wunsch nach einer Regierungsbeteiligung im Widerspruch zur Querfront steht, wird sich zeigen. In Griechenland, Frankreich, Österreich, Italien und anderswo regieren die Rechtsradikalen mit." (Rainer Trampert, konkret, 2016)

    http://www.konkret-magazin.de/hefte/id-2016/heft-92016/articles/sahra-wagenknecht-und-die-voelkische-selektion.html

    Das sehe ich ganz ähnlich...

    AntwortenLöschen
  3. 2007 lobte Albrecht Müller (@NachDenkSeiten) die "Strategie des getrennt Marschierens und vereint Schlagens" noch:

    Im Artikel: "Niedergang der SPD. – Es liegt nicht nur an Personen. Gravierender: Keine Strategie und falsche Politik."
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=2302

    Aus diesem Grund warb Albrecht Müller für Kooperationen der Kämpfer für eine "Gegenöffentlichkeit"...

    AntwortenLöschen
  4. Das Ermittlungsverfahren gegen Bandbreite-Wojna wegen Volksverhetzung ist eingestellt worden...
    https://www.facebook.com/diebandbreite/photos/a.161165358161.143976.145184513161/10155011368793162/?type=3&theater

    AntwortenLöschen