Dienstag, 19. Juli 2016

Albrecht Müller (NachDenkSeiten) kann Körpersprache

Albrecht Müller (NachDenkSeiten) kann Körpersprache.

Lest doch mal die Kommentare...

1 Kommentar:

  1. Zum Beispiel den Kommentar von Frank Schirrmeister: "Mit Verlaub, aus einer vermeintlichen Körpersprache politische Thesen abzuleiten bzw. zu konstruieren, ist mehr als gewagt, das ist unseriös. Ist das die Zukunft der NDS? Wäre schade, aber die Indizien mehren sich."
    https://www.facebook.com/NachDenkSeiten/posts/10154329726428627


    Magdalene Geisler: "Diese Geschichte mit der Körpersprache Merkels - es war ihr erster Wahlkampf - kann bei mir nur Verachtung hervorrufen. So etwas kann man mit jedem Politiker machen. Ich wüsste gern, was bei Schröder und Strauss dabei herauskäme. Das ist unredlich und widerlich.
    Und mit Analyse hat das - Halten zu Gnaden - nichts zu tun. Wenn ich mir die Kommentare unter dem verlinkten Video ansehe, dann ist das eine mörderische Gesellschaft, die eher der AfD nahe steht. Gute Gesellschaft: Merkel muss weg. Davon abgesehen: Was der große Ken Jebsen über Lobbyarbeit in einem verlinkten Video abgelassen hat, schlägt auch jedem Fass den Boden aus. So einfach wird die Welt, wenn man nur die richtigen Personen hinhängt. Politik findet da weniger statt - es tut mir Leid, sondern primitives Geschnaube ist angesagt."

    AntwortenLöschen