Samstag, 19. Dezember 2015

Über Jasinna, Ken Jebsen und die Gier nach Spendengeldern

Inzwischen ist mir klar, weshalb Ken Jebsen ein Hetz-Video von Jasinna empfahl:
Meines Erachtens wollte Ken Jebsen von der Bekanntheit
Jasinnas profitieren. Es ist nämlich so, dass die Videos von Jasinna die 500’000er-Grenze manchmal sogar übersteigen (wie bei ihrem Video über Putin).
Albecht Müller von den NachDenkSeiten hatte sich wohl nur deshalb an Ken Jebsen angedient, weil er an den relativ hohen Klickzahlen von KenFM partizipieren will.  Und was bedeuten viele Klicks? Richtig - höhere Spendengelder...
Von den Spendengeldern, die KenFM einsammelt, profitiert nicht nur Ken Jebsen, sondern inzwischen auch Pedram Shahyar, der sich neuerdings "Mitarbeiter von KenFM" nennt.
Von den Spendengeldern, welche das Watch-Blog NachDenkSeiten erhält, profitieren mindestens folgende Personen: Albrecht Müller, Jens Berger, Jens Wernicke, Lars Bauer, bald wohl auch Sabine Schiffer, wahrscheinlich auch noch das weltnetz.tv.


 
Wichtige Links zum Thema:
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen