Mittwoch, 16. Dezember 2015

Ken Jebsen empfiehlt rechtes Hetz-Video



 

Die Israelfahne neben verkohlten Leichen von Dresden.
Ab Minute 12 wird beklagt, dass ein Fackelzug von Neonazis (zum Gedenktag der Bombardierung Dresdens) von den Medien kritisiert worden war.
Ab Minute 30 wird es immer ausländerfeindlicher und PEGIDA-freundlicher. Lang und breit wird über randalierende Flüchtlinge, sexuelle Belästigungen und Vergewaltigungen (durch Flüchtlinge) in Flüchtlingsheimen berichtet. Es wird in diesem Video regelrecht Hass auf Flüchtlinge geschürt. Und solch ein widerliches, rechtes Video empfiehlt der "linke" NachDenkSeiten-Allianz-Partner Ken Jebsen!


Leseempfehlung:  "Bestimmte Eliten ganz compact"


Nachtrag vom 18. Dezember 2015

Bis vor zwei Tagen hatte ich noch nie etwas von Jasinna gehört. Inzwischen ist mir klar geworden: Wieder eine neurechte Querfront-Figur mehr, die von ganz rechts und ganz links schon seit längerer Zeit bejubelt wird. Dass der "linke" Ken Jebsen diese Dame empfiehlt, ist also nur folgerichtig...

Der Preusse:  "Für Ruhm und Vaterland"
mit einem Video von Jasinna


"Ich spreche der Dame jedenfalls meinen Respekt aus"  (The Vineyard Saker)

Jasinna wird ausserdem empfohlen von: Friedensmahnwache Heidelberg, Mahnwache Mainz, Mahnwache Mannheim, lupo cattivo, Terraherz, MMnews, Bernd Senf ...


Hinweis: Indyvegan hat auch einen kritischen Artikel über Jasinnas Video veröffentlicht:  "Die Deutschland-HASSER : Review"
 

Kommentare:

  1. Fast zwei Stunden rechter Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  2. Ab 1:09:00 wird gegen Jutta Ditfurth gehetzt.

    AntwortenLöschen
  3. Ab 1:37:47 wird für das Buch des KenFM-Gastes (Positionen #2, wo auch Albrecht Müller mit dabei war) Ernst Wolff geworben...

    AntwortenLöschen
  4. Ab 1:39:17 Verschwörungstheorie pur: USA, UNO, GB,EU - alle böhse.

    AntwortenLöschen
  5. Um 1:42:35 nennt sich die Video-Macherin eine Linke...

    AntwortenLöschen
  6. "In die Kritik geraten die netzfrauen immer mal wieder. Wegen verschwörungstheoretischer Ansätze und der wenig transparenten Außendarstellung." (Spiegelfechter, heute)
    http://www.spiegelfechter.com/wordpress/132560/die-netzfrauen-und-ich-das-wird-nichts-mehr

    Ja, die Netzfrauen wurden vom Psiram-Forum (zu recht) kritisch durchleuchtet.
    Aber auch Ken Jebsen wurde vom Psiram kritisch durchleuchtet. Ken Jebsen ist Allianz-Partner von Albrecht Müller...
    https://www.psiram.com/ge/index.php/Ken_Jebsen

    "Im Januar 2015 versuchte Jebsen glaubhaft zu machen, dass der von Islamisten verübte Anschlag auf die Redaktion der Pariser Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" sowie eine Geiselnahme und der Mord an Kunden eines jüdischen Supermarkts in Paris in Wirklichkeit inszenierte Verbrechen westlicher und israelischer Geheimdienste seien" (Psiram)

    AntwortenLöschen
  7. Hagen Grell: "arbeite seit ein paar Monaten als Moderator bei NuoViso"
    https://www.facebook.com/iprotest.le/photos/a.506116622800620.1073741825.197268190352133/962000510545560/?type=3&hc_location=ufi

    Nuoviso ist ein brauner VT-Kanal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maximilian Steincool: "Wem nützt das? Na Leute wie Hagen Grell... Ken Jebsen... NuoViso TV... usw.

      Wem soll es sonst nützen?
      Vllcht sieht man einfach mal ein und versteht, was die "wahre Lügenpresse ist"

      Löschen
    2. Was hält Ihr davon?:
      https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=902182079830601&id=100001164514196&hc_location=ufi

      Löschen
  8. Bei Minute 13 sagt die Sprecherin doch, würden Neonazis an die Macht kommen, würden sie Ausländer, also auch die Sprecherin ausweisen. Nur auf 12. Minute verweisen enthält nicht alle Informationen. Man kann ja gegen Nazis und Antideutsche sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super: 99,9% Neonazi- und PEGIDA-Sprech zu 0,1% Neonazi-Distanzierung

      100% glaubwürdig!

      Löschen
  9. Kommentar von Enri E vor 1 Stunde (bearbeitet):

    "was für eine gequirlte PEGIDA-Kacke.
    verglichen mit Jasinna die Petry eine linke Gutmenschin...
    hört sich aber extrem nach bezahlten russen Troll an."

    https://www.youtube.com/watch?v=EQ0l0HxNEOY

    Sehe ich ganz ähnlich.

    AntwortenLöschen
  10. Tapete twitterte vor 1 Stunde: "das VID ist Nazipropaganda. Habt ihr es überhaupt geschaut? Die Kommentare mal gelesen? Findeta gut? Ihr Tropfen."
    https://twitter.com/TeamKenFM/status/677116903089905664

    AntwortenLöschen
  11. hector ascaso vor 31 Minuten:
    Strafanzeige beim Amtsgericht Gera wegen § 130 StGB (Volksverhetzung) am 17.12.2015 eingereicht. Strafanzeige bezieht sich auf Video und Kanal von JasinnaRELOADED (Kanal: UCI3p2lukxbU502X-dBkOgZg)"
    https://www.youtube.com/watch?v=EQ0l0HxNEOY

    Richtig so!

    AntwortenLöschen
  12. Indyvegan:
    "Der antisemitische Rechtspopulist und Verschwörungsideologie Ken Jebsen wird ja auch in veganen Kreisen gern in Schutz genommen. Wenn ihr das nächste Mal auf so eine Verteidigung stoßt, hätten wir da etwas.

    Es gab bisher sicherlich keinen Mangel an Belegen dafür, dass er sich antisemitisch, verschwörungsideologisch und rechtspopulistisch positioniert. http://pastebin.com/VaeaAkbN Dennoch legt Ken Jebsen jetzt nochmal eine Schaufel drauf und zeigt offen wo er politisch steht.

    Er teilt hier einen fremdenfeindlichen Text in dem die "Flüchtlingsfrage" als Frage "illegalen Massenimmigration", "Immigrantenflut" und "Einschleusung von Millionen illegalen Immigranten" bezeichnet wird. Darüber hinaus wird darin behauptet, dass "die Saudis, Katarsis und die USA" die Flucht aber auch "die teuren Mobiltelefone" dieser Menschen finanziert habe. Mit Sätzen wie "Menschenmassen fluteten ohne Kontrolle nach Europa." wird bewusst Angst vor Geflüchteten geschürt und diese zu Naturkatastrophen erklärt.

    Besonders braun und widerlich ist dieser Teil:
    "Die dramatischen Folgen beginnen sich abzuzeichnen, da einerseits ein Großteil der Immigranten nicht integrationswillig ist, arbeitslose junge Männer in die Hände von radikalen Islamisten getrieben werden, die Sozialsysteme überfordert werden und Quartiere entstehen, in denen das staatliche Recht nicht mehr beachtet und durchgesetzt wird."

    Auch vor Islamisierung einer angeblich organisierten Islamisierung wird in bekannter Pegida-Manier gewarnt.

    Nur, dass wir hier nicht von Pegida reden, sondern von KenFM. Dem angeblich harmlosen Alternativmedium des vermeintlich friedensbewegten "Systemkritikers" Ken Jebsen. Mit einem dicken braunen Bremsspur unterstreicht KenFM dieses Posting. Ganz am Ende wird noch ein Video des Neurechten Projekts "Ein Prozent für unser Land" verlinkt, welches von dem Rechtspopulisten Jürgen Elsässer mitgegründet wurde. Von dem wiederrum will sich Ken Jebsen ja angeblich distanziert haben, sagen seine Fans. In dem Film wird eine völkisch-rassistische Demonstration der Neurechten "Identitären Bewegung" unterstützend dokumentiert.

    Nun sind wohl auch die letzten Zweifel Geschichte, wo Ken Jebsen politisch steht. Über Ethnopluralismus und Verschwörungswahn ist er nun direkt zu Rassismus und offener Fremdenfeindlichkeit durchgestartet.
    Die Menschen von Friedensdemo-Watch haben das Ganze sauber dokumentiert."

    https://www.facebook.com/indyvegan/posts/893798680727707?__mref=message

    AntwortenLöschen
  13. Ihr seid echt gut informiert und detailverliebt. Nur schade das es keiner liest, außer ihr und ich. Peace

    AntwortenLöschen